Top 100 Innovator 2022 Top 100 Innovator 2022

Für die Schaffung eines Ökosystems Halbleiter in Bayern

  • Podiumsdiskussion mit Mohammad Kabany und Experten aus Wissenschaft, Politik, und Industrie

  • B-Horizon Geschäftsführer Mohammad Kabany als Teilnehmer des Bayerischen Halbleiterkongresses.

Mohammad Kabany auf dem Bayerischen Halbleiterkongress

Unter dem Motto „gemeinsam ein Ökosystem Halbleiter in Bayern schaffen“ trafen sich am 27. Juni in München auf Einladung von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger führende Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zum Bayerischen Halbleiterkongress.

Organisiert vom Think Tank Bayern Innovativ GmbH wurden die Herausforderungen der gegenwärtigen Versorgungsengpässe, sowie Lösungsansätze zu belastbaren Lieferketten und technologischer Unabhängigkeit diskutiert.

Als Teilnehmer der Podiumsdiskussion mit Fachleuten von Fraunhofer Institut, Wirtschaftsministerium und Automobilindustrie sagte B-Horizon Geschäftsführer Mohammad Kabany: „Eine besondere Herausforderung ist der zunehmende Wettlauf, innovative Lösungen zuerst am Markt zu platzieren. Hier stehen wir in Konkurrenz mit Firmen aus dem Silicon Valley genauso wie aus Asien.“ In der lebhaften und konstruktiven Diskussion führte er weiter aus: „Eine Zauberformel für den Weg aus der Chipkrise gibt es nicht. Es bedarf einer Kombination unterschiedlicher Aktivitäten, die unsere Abhängigkeiten von globalisierter Entwicklung und weltweiten Lieferketten mindert.“

Die Ergebnisse des Kongresses fließen in die Initiativen des Bayerischen Halbleiter-Bündnisses ein. Als Mikroelektronik-Experten freuen wir uns darauf, unser Know-how kontinuierlich einbringen zu können.

Sie finden mehr Informationen unter: https://www.bayern-innovativ.de/de/seite/bavarian-chips-alliance-ueberblick