Top 100 Innovator 2022 Top 100 Innovator 2022

Pressemitteilung: Meilenstein auf dem Weg zur Expansion: B-Horizon Microelectronics feiert Richtfest in Sinzing

  • Vordere Reihe: Johannes Seibert (Berater der B-Horizon GmbH), Patrick Grossmann (1. Bürgermeister der Gemeinde Sinzing), Mohammad Kabany (Gründer und Geschäftsführer B-Horizon GmbH), Tanja Schweiger (Landrätin des Landkreises Regensburg), Gerhard Heinemann (Berater der B-Horizon GmbH)
    Hintere Reihe: Dr. Martin Kammerer (Geschäftsführer IHK-Gremium Regensburg), Armin Zeiler (Bauherr), M. Taleb Kabbani (Berater der B-Horizon GmbH)

    Gruppenfoto vor dem Rohbau beim B-Horizon Richtfest in Sinzing Vordere Reihe: Johannes Seibert (Geschäftsführender Gesellschafter bei CDM Global Solutions), Patrick Grossmann (1. Bürgermeister der Gemeinde Sinzing), Mohammad Kabany (Gründer und Geschäftsführer B-Horizon GmbH), Tanja Schweiger (Landrätin des Landkreises Regensburg), Gerhard Heinemann (Vizepräsident Einkauf und SQA bei CATL Europa) Hintere Reihe: Dr. Martin Kammerer (Geschäftsführer IHK-Gremium Regensburg), Armin Zeiler (Bauherr), M. Taleb Kabbani (Berater der B-Horizon GmbH)
  • Gründer und Geschäftsführer Mohammad Kabany hält eine Rede vor dem Rohbau des zukünftigen Firmengebäudes in Sinzing beim Richtfest und erinnert dabei auch an die Herausforderungen eines derart innovativen und komplexen Bauprojekts.
  • Der am Bau beteiligte Zimmerer Herr Haller trägt oben am Dachstuhl neben dem Richtbaum den Richtspruch vor. Das Richtfest wurde zuvor durch den Bauherrn Armin Zeiler eröffnet, der das Bauprojekt in der Sinzinger Jakobssiedlung betreute.
  • Das B-Horizon Team vergräbt gemeinsam eine Zeitkapsel, die zum Teil mit selbst entwickelten Mikroelektronik-Komponenten gefüllt ist und für die Spitzentechnologie der heutigen Zeit steht. Sie symbolisiert den Stand der Technik im Jahr 2019 und wird mit einem gravierten Pflasterstein abgedeckt, der die Vision des Unternehmens abbildet: Weltweit erster & bester Partner im Bereich kundenorientierter Mikroelektronik-Entwicklung. v.l. Mohammad Kabany (Gründer und Geschäftsführer der B-Horizon GmbH), Helena Krämer (Executive Management Assistant), Bernhard Pohl (Qualitätsleiter), Martin Reiß (Produkt- und Prozessentwickler), Andrea Schätzl (Digital und Algorithmen Designerin), Marc Pöppel (Lieferanten- und Produkt-Qualitätsingenieur)

Pressemitteilung „Richtfest Sinzing“

08. Oktober 2019

  • Neuer Firmensitz mit 650 m² Büro- und Laborflächen wird im Frühjahr 2020 bezogen
  • Investition in eigenes Firmengebäude ist ein Bekenntnis zum Wirtschaftsraum Regensburg
  • Anhaltendes Wachstum des Unternehmens schafft neue Arbeitsplätze

Regensburg, Sinzing – Der bevorstehende Umzug in die neue, größere Firmenzentrale ist für das junge und innovative Regensburger Unternehmen B-Horizon GmbH ein bedeutender Meilenstein auf dem Weg in die nächste Phase der Expansion. Am 8. Oktober konnte pünktlich das Richtfest in der Sinzinger Jakobssiedlung gefeiert werden.

Auf Einladung von B-Horizon Geschäftsführer Mohammad Kabany und im Beisein von Bauherr Armin Zeiler sowie dem Bürgermeister der Gemeinde Sinzing, Patrick Grossmann, und der Regensburger Landrätin, Tanja Schweiger, kamen Gäste aus der Region, Geschäftspartner, Freunde, Mitarbeiter, Nachbarn, und Vertreter der Medien auf der Baustelle zusammen. Die Entscheidung, in ein eigenes Firmengebäude zu investieren, ist eine Konsequenz aus der Unternehmensstrategie, so Kabany: „Die Region Regensburg hat sich für uns als Standort bereits bestens bewährt, und wir sehen hier optimale Rahmenbedingungen für nachhaltiges Wachstum und die konsequente Weiterentwicklung unserer Geschäftsfelder. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, in der Region Regensburg zu bleiben, da Regensburg neben München und Nürnberg ein Zentrum für High-Tech Unternehmen sowie hochqualifizierte Fachkräfte geworden ist.“ Er erinnerte dabei auch an die Herausforderungen eines derart innovativen und komplexen Bauprojekts: „Ich danke den Planern, Bauarbeitern, Handwerkern, und Zimmerleuten herzlich für Ihre bisherige Arbeit, ihre Sorgfalt, Gründlichkeit, und Zuverlässigkeit. Wir haben das Projekt mit hohen Erwartungen vorangetrieben, und hatten auf der Baustelle hervorragende professionelle Partner. Nach dem Richtfest geht der Bau nun in seine finale Phase, und wir gehen davon aus, bereits im Frühjahr kommenden Jahres termingerecht umziehen zu können.“

Für die B-Horizon Microelectronics, die sich bislang vor allem durch Beratungs- und Entwicklungsleistungen für Mikroelektronik-Anwendungen in der deutschen Automobilindustrie einen Namen gemacht hat, ist der Neubau in Sinzing ein konsequenter Schritt, um den Anforderungen der Zukunft mittel- und langfristig gerecht zu werden. „Innovation, Qualität und Kundenorientierung“ sagt Gründer und Geschäftsführer Kabany, „sind die Grundsteine unserer Unternehmensphilosophie, und die Treiber unseres anhaltenden Wachstums.“

Mit neuen Aufträgen, geplanter internationaler Expansion, und der Einrichtung des neuen Geschäftsbereichs „Sensoren“ ist ein weiteres Wachstum der Belegschaft von derzeit 15 Mitarbeitern zu erwarten. Die Investition in den Bau des Firmengebäudes in Sinzing wird ausreichend Platz für bis zu 35 Mitarbeiter sowie eigene Entwicklungslabore schaffen. Insbesondere die Möglichkeit, neue Prototypen zu entwickeln und zu testen, wird dabei strategisch Akzente setzen.

Im Zuge der Wachstumsstrategie sucht B-Horizon gegenwärtig neben qualifizierten Ingenieuren, Projektmanagern und Entwicklern, auch erfahrene Fachkräfte in Verwaltungsbereichen wie dem Controlling und dem Personalmanagement. „Wir suchen Spezialisten mit hoher Motivation und Eigeninitiative. Dafür bieten wir ein modernes Arbeitsumfeld mit flexibler Arbeitszeit in einem diversen, internationalen Team, wettbewerbsfähige Vergütung, und neuerdings auch eine betriebliche Altersvorsorge, die ausschließlich in umweltverträgliche und nachhaltige Unternehmen investiert.“, merkt Kabany an.

Das bestehende Team von Experten, die meisten mit langjähriger Erfahrung in der Mikroelektronik- und Automobilbranche, vereint die Leidenschaft für Technologie und Innovation. Mohammad Kabany: „Die jahrelange Erfahrung unserer Mitarbeiter und deren hochspezialisiertes Wissen bilden die Grundlage des innovativen Geschäftsmodells.“

Die dynamisch voranschreitende Digitalisierung im Automobilsektor bietet stetig neue Möglichkeiten und Gelegenheiten für das junge Regensburger Unternehmen. Als Schnittstelle zur Halbleiterindustrie ermöglicht B-Horizon technologischen Fortschritt im Bereich der Mikroelektronik für die Automobilindustrie und andere Branchen, der zunehmend auch durch die Digitalisierung und grundlegende Änderungen der Mobilität der Zukunft forciert wird. Das neue Firmengebäude wird dabei die optimalen Voraussetzungen schaffen, um den technologischen Fortschritt weiter voranzutreiben.

Vordere Reihe: Johannes Seibert (Berater der B-Horizon GmbH), Patrick Grossmann (1. Bürgermeister der Gemeinde Sinzing), Mohammad Kabany (Gründer und Geschäftsführer B-Horizon GmbH), Tanja Schweiger (Landrätin des Landkreises Regensburg), Gerhard Heinemann (Berater der B-Horizon GmbH)
Hintere Reihe: Dr. Martin Kammerer (Geschäftsführer IHK-Gremium Regensburg), Armin Zeiler (Bauherr), M. Taleb Kabbani (Berater der B-Horizon GmbH)

Information zur B-Horizon GmbH

Das Unternehmen bietet kundenorientierte und individuelle Beratung sowie Entwicklung und Qualitätsmanagement im Bereich der Mikroelektronik an. Die Dienstleistungen beginnen mit der ersten Idee des Kunden, gefolgt von Machbarkeitsstudien, Beschaffung, Entwicklung und Tests bis hin zur Begleitung der Serieneinführung. B-Horizon mit Sitz in Regensburg beschäftigt derzeit 15 fest angestellte Mitarbeiter.

Pressekontakt

Helena Nefe
Marketing und Sales Managerin
Tel.: +49 941 20602510
E-Mail: marketing@b-horizon.com

Website: www.b-horizon.com
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/b-horizon/
XING: https://www.xing.com/companies/b-horizongmbh/