Nominierung von B-Neo für den Innovationspreis der Wirtschaftszeitung 2021

Erst auf der CES 2021 Mitte Januar hatten wir B-Neo vorgestellt: ein völlig neues, smartes Sensorensystem, das in der Lage ist, mehrere Parameter gleichzeitig zu messen.

Gleich darauf folgte die Nominierung von B-Neo für den Innovationspreis der Wirtschaftszeitung. Die renommierte Trophäe wird in diesem Jahr zum elften Mal ausgeschrieben. Diese Nominierung ehrt uns, ist sie doch eine Bestätigung unserer Ambition, im wachsenden Markt von Smart Living Angeboten mit B-Neo eine innovative Technologie anzubieten, die das Leben der Menschen effizienter, sicherer und angenehmer macht.

B-Neo kann mehrere Parameter gleichzeitig messen, und zwar in vielfältigen Anwendungsbereichen, wie Autositzen, Sportkleidung und -schuhen, haptischen Gaming Suits, oder sogar in Windeln. Die extrem flachen, aber robusten Sensoren werden direkt auf flexibles Material gedruckt, was einen effizienten und kostengünstigen Produktionsvorgang erlaubt. Die von den Sensoren ermittelten Daten werden mit Unterstützung künstlicher Intelligenz verarbeitet, und dem Nutzer per Smartphone, Bildschirm, oder Smartwatch zur Verfügung gestellt. Die Vorteile für den Anwender sind vielfältig: geht es beim Autositz etwa um Insassenerkennung und -monitoring, um automatisiertes Fahren ab Level 3 zu unterstützen oder das Auslöseverhalten der Airbags zu optimieren, werden bei Anwendungen im Sport- oder Gaming-Bereich dem Nutzer unmittelbar Analysen und Hinweise bereitgestellt, mit denen er seine Aktivität bewerten und optimieren kann.