Chancen auf dem Weltmarkt von morgen:
B-Horizon präsentiert sich erstmals auf der SEMICON in China

Die Gestaltung der Zukunft der IC-Industrie auf der SEMICON China –
Unsere Chancen auf dem asiatischen Markt

In den dynamischen Entwicklungen der Halbleitertechnik und den damit verbundenen intelligenten Anwendungen und Dienstleistungen sehen wir vielversprechendes Potential, unser Geschäftskonzept zukünftig auch in Asien anzubieten. Daher hat B-Horizon einen strategischen Schritt in die Zukunft unternommen und die Unternehmenspräsenz auf der SEMICON in Shanghai als Startpunkt zur Erschließung des chinesischen Markts gewählt.

Die SEMICON China findet jährlich in der Weltmetropole Shanghai statt und gilt als weltweit größte Fachmesse im Bereich Elektrotechnik, Halbleitertechnik und Energiewirtschaft.

Auf einem der imposantesten Messegelände der Welt, dem Shanghai New International Expo Centre (SNIEC), fanden zudem zeitgleich die electronica, die productronica sowie die LASER World of PHOTONICS CHINA 2019 statt. Die Bedeutung dieser Ausstellungen wird nicht zuletzt in Anbetracht der anhaltend positiven Prognosen zur Weiterentwicklung der Kerntechnologien KI und 5G der Mikroelektronik-Branche in den nächsten Jahren und Jahrzehnten deutlich.

Als Aussteller innerhalb des  German Pavilion mit Unterstützung des BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) nutzten wir die Möglichkeit, unser innovatives Geschäftskonzept mit der einzigartigen Kombination aus Mikroelektronik-Entwicklung, Beratung sowie Qualitätsmanagement auf dieser bedeutenden Messe mit mehr als 1.000 Ausstellern und 100.000 Besuchern aus aller Welt zu präsentieren. Unser erster Auftritt in China übertraf unsere eigenen Erwartungen: nicht nur wegen des sehr positiven Feedbacks zu unserem Stand, sondern auch mit dem Knüpfen zahlreicher vielversprechender Kontakte zu chinesischen und internationalen Unternehmen.

Die Resonanz auf unsere Angebote in Shanghai hat uns gezeigt, dass wir mit der Expansion nach Asien richtig liegen. Ein weiterer Marktbesuch in Shanghai zur Vertiefung der chinesischen Kontakte wird in Kürze folgen.


Mohammad Kabany, Geschäftsführer B-Horizon, am Messestand in Shanghai


B-Horizon überzeugt mit seinem Geschäftskonzept am German Pavilion
Mohammad Kabany (Geschäftsführer), Meijun Chen (Chinesische Dolmetscherin), Helena Krämer (Executive Management Assistant)